T-Mobile haut die Bremse rein

Vor zwei Tagen hab ich eine ziemlich überraschende SMS bekommen:

Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Bei Fragen wenden Sie sich an den Kundenservice.

Da war ich erstmal ziemlich überrascht da ich bei der Wahl des Tarifs vor ca. einem Jahr eben gerade darauf geachtet hatte keine Volumengrenze zu haben. Für über 45€ Grundgebühr kann man das eigentlich auch erwarten.

Das wollte ich dann natürlich genau wissen, also hab ich mir erstmal meine Tarifdetails1 angesehen. Der entscheidende Satz:

Ab einem Datenvolumen von 300 MB wird die
Bandbreite im jew. Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s
(Upload) beschränkt.

Also wird tatsächlich schon ab 300 MB gedrosselt. Stellt sich noch die Frage warum das im vergangenen Jahr nie der Fall gewesen ist. Hab ich etwa nie über 300 MB verbraucht? Nein, eben nicht! Eine kurze Überprüfung der Rechnungen2  zeigt mir dass ein Datenvolumen von weit über 300 MB eher die Regel als die Ausnahme war. Also was ist geschehen? Mein Verdacht war natürlich dass Debitel3 so eben mal den Tarif geändert hat und die Begrenzung eben jetzt erst eingefügt hat. Also sofort über das Kontaktformular eine Anfrage an Debitel geschickt mit der Bitte mich über den Sachverhalt aufzuklären. Unglücklicherweise bin ich beim Warten auf Support-Antworten ziemlich ungeduldig, also hab ich gleich am nächsten Tag selbst bei Debitel angerufen weil ich endlich Klarheit haben wollte.

Die Antwort war eher ernüchternd. Es wäre so, dass das Netz mittlerweile ziemlich ausgelastet ist und T-Mobile eben jetzt erst anfängt, solche Volumengrenzen durchzusetzen. Bestandteil des Tarifes war es allerdings schon von Anfang an gewesen. Also was nun? Ich hatte nicht wirklich Lust noch ein Jahr4 so viel zu bezahlen, aber die meiste Zeit mit einem Bruchteil der Leistung versorgt zu werden. So habe ich also folgendes gemacht:

Ich habe, noch am Telefon, den Tarif gewechselt. Der neue Tarif heißt Vario Spezial, kostet “nur” 12,99€ im Monat und ist der billigste Tarif auf den ich wechseln konnte. Der hat zwar keine Datenflat und auch die übrigen Prese sind alles andere als günstig aber das ist egal. Ich habe nämlich auch noch eine Prepaid Karte von AldiTalk5. Da kann ich mir nach bedarf eine Tagesflat für 2,99€ oder eine Monatsflat für 14,99€ dazu buchen. Und die drosseln die Geschwindigkeit erst ab 5 GB. So spare ich also nun 20€ im Monat und bin wieder glücklich.

Ach so: Der Debitel Vertrag wird natürlich sofort gekündigt. Versteht sich von selbst.

  1. Complete S Festnetz []
  2. natürlich online []
  3. ich bin ja nicht direkt bei T-Mobile []
  4. so lange läuft der Vertrag noch []
  5. oder Medion Mobile []
  1. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Christian L, Pete L erwähnt. Pete L sagte: T-Mobile haut die Bremse rein « MasterTRL Der Blog http://chilp.it/572336 #tarif #prepaid [...]

Leave a Reply


3 Besucher online
0 Gäste, 3 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 5 um/am 01:37 am CET
Diesen Monat: 74 um/am 01-18-2018 07:48 pm CET
Dieses Jahr: 74 um/am 01-18-2018 07:48 pm CET
Jederzeit: 172 um/am 08-15-2013 03:34 pm CEST

Switch to our mobile site